Home Home  Impressum Impressum  Kontakt Kontakt  

Unsere Geschäftsstellen

St.Vith
Eupen
Malmedy
HÖRZENTRUM FAGNOUL
François Fagnoul

Hauptstraße 31
4780 Sankt Vith
Tel. 080 227 026
info@fagnoul.be


Schriftgröße: normal big bigger
18.05.2009

François Fagnoul ist anerkannter Hörgeräte-Akustiker (Krankenkassen INIG). Er ist Mitglied des BIAP (Büro International d'Audiophonologie - www.biap.org), der EUHA (Europäische Union der Hörgeräteakustiker e.V. - www.euha.org), und der UNAS-NUAS (Belgische Union von Hörgeräte-Akustiker).


Wir geben täglich unser Bestes 

* kostenloser Hörtest
* präzise Messungen in speziell eingerichteten Räumen
* breites Angebot namhafter Hersteller vom Basis bis zum HighEnd Gerät
* sorgfältige Nachbetreuung
* schneller Reparaturservice


Das Hörzentrum Fagnoul legt viel Wert auf fachmännische Beratung und ist immer über die neuesten Hörgeräte informiert. Bei uns erhalten Sie hochwertige Hörsysteme für jeden Bedarf und jeden Geldbeutel. Wir fragen Sie nach Ihren Wünschen und Ihrer individuellen Lebenssitution. Sie können aus einer Vielzahl unterschiedlichster Hörgeräte wählen. Um Ihnen hier die Orientierung zu erleichtern, beraten wir Sie gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch. In enger Kooperation mit Ihrem HNO-Arzt entwickeln wir die beste Lösung und kümmern uns um die optimale Anpassung für Ihr Gehör. Beim Hörzentrum Fagnoul können Sie sich sogar Hörgeräte mit nach Hause nehmen und in aller Ruhe ausprobieren. Wir bieten kostenlose Nachbetreuung (Kontrolle und Nacheinstellung der Hörgeräte, Reinigung, kleine Reparaturen und Wartungsarbeiten) und 5 Jahre Garantie auf alle Geräte.

Ihr Hörgeräte-Akustiker François Fagnoul ist immer persönlich für Sie da und freut sich auf Ihren Besuch.

 

Verlust des Hörvermögens

Hörschäden zählen zu den häufigsten Behinderungen weltweit und treten noch öfter auf als Sehstörungen. In den meisten Fällen stellt der Verlust des Hörvermögens sich nach und nach ein, und oft betrifft er ganz bestimmte Hörbereiche, hauptsächlich die der hohen Frequenzen (z.B. das Zwitschern der Vögel).

Erst wenn man Mühe beim Sprechen mit anderen Personen hat oder Radio oder Fernsehgerät lauter einstellen muss, stellt man fest, dass irgend etwas nicht stimmt.
Dann ist es an der Zeit, einen Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten aufzusuchen. Dieser prüft Ihre Ohren und führt eine Gehörschärfemessung durch. Vielleicht behindert Sie nur ein Ohrenschmalzpfropfen, oder Sie leiden unter einer Ohrenentzündung oder einem anderen Problem, das leicht auf medizinischem Weg zu heilen ist. Dann wird der Mediziner die Lösung Ihres Falls schnell finden.

Die Verminderung Ihres Hörvermögens ist aber vielleicht doch von dauerhafter Art. In diesem Fall wird der Facharzt Ihnen empfehlen, das Tragen eines Hörgeräts in Erwägung zu ziehen.

Jedes Gehör ist individuell

Die Audiometrie wird in speziel eingerichteten Hörräumen durchgeführt.

Mit dem Akustiker wählen Sie das Gerät, das unter Berücksichtigung Ihres Hörverlusts, der Größe des Geräts, seiner Ästhetik und Ihres Budgets am geeignesten ist.

Das Gerät wird unter Berücksichtigung Ihrer Bemerkungen eingestellt. Sämtliche Proben der verschiedenen Hörgeräte sind ohne Verpflichtung und ohne Kaufzwang (ein medizinisches Attest ist ohnehin erforderlich).

Sie tragen das Gerät während einer Dauer von 2 Wochen bis zu einem Monat, um seine Leistung und seine Effizienz zu prüfen. Erst dann entscheiden Sie, ob die Ergebnisse zufriedenstellend sind, oder ob neue Versuche durchgeführt werden müssen.
    
Digitale Hörgeräte zählen heute zu den leistungsfähigsten. Dank der außergewöhnlichen Nutzung der Signale braucht das Gerät nicht mehr manuell eingestellt zu werden. Die Geräte der neuen Generation passen sich automatisch den Hörsituationen an und stellen die Lautstärke je nach der Hörumgebung ein. Ein Hörgerät zu tragen ist stets diskreter, als schlecht zu verstehen.